Hans-Josef Verhasselt

Er ist als Macher bekannt, organisiert jedes Jahr viele Feste in Eckernförde und Umgebung und bringt Erfahrungen aus dem Gemeinderat in Rieseby mit, dem er seit 5 Jahren angehört. Jupp Verhasselt tritt am 6. Mai zur Kreiswahl für die Wählergemeinschaft RD-ECK (WGK) im Wahlkreis 22 – Eckernförde-Nord an.

Bereits im Gemeinderat hat der Gastronom häufig erlebt, wie die Vertreter der Parteien Landes- und Bundespolitik betreiben, anstatt die Interessen der Bürger in der Kommune zu hören und deren Willen umzusetzen.

Die Bürgerinitiativen und Wählergemeinschaften sind im Kreistag nicht vertreten, dies möchte Jupp Verhasselt mit dem Einzug der WGK in den Kreistag ändern.

Wie bereits im Riesebyer Gemeinderat und Mitglied des Finanzausschusses seiner Heimatgemeinde, setzt er seinen Schwerpunkt auf die Finanzen. Für ihn ist klar, dass man sich einbringen muss, wenn man etwas verändern möchte: „Meckern kann jeder – wer es aber besser machen möchte, der muss Mut fassen und selbst bereitstehen!“